Niederseilgärten

Ein Niederseilgarten besteht aus mehreren (tw. aufeinanderfolgenden) künstlichen Hinternissen, die alleine oder im Team überwunden werden müssen.

Bei der Bewältigung der Aufgaben stehen die gemeinsame Problemlösung und die erfolgreiche Absolvierung durch alle Gruppenmitglieder im Vordergrund.

Durch die geringe Höhe der Elemente (bis ca. 30 cm) sind keine aufwändigen Sicherungsinstallationen und –materialien nötig.